CeDeeh nöi! «DISGO»
Noch glitziger noch dunkler noch härter und lustiger als «
Bhüetdi Gott vorem Hüehndervogu»
Ich bschtöue!



Friedli und Fränz Kilbimusig
«DISGO!»

Dröhnende Bässe, glitzernde Spiegelkugeln und raumfüllende Frisuren  das ist pigott nicht die Welt von Friedli & Fränz und ihrenKilbibrüdern. Aber weil schliesslich jede Musik ihrer CD sagen kann, wiesie will, heisst der allerineuste Saucenfleck auf der braunviehbraunen Alleinunterhalter-Weste der Entlebucher Träsch-Metaller eben Disgo  und basta! Hinter dem neuen Titel versteckt sich ein altbewährtes Rezept: Mitordentlich Brillantine im Haar und den Stringbadhösli im Füdlen startet nan auf dem fünften Kilbimusig-Album eine weitere Reise durch den altbewährten Mikrokosmos zwischen Schwimmbad Schüpfheim, Port-Stammtisch und Tschei-Eff-Kei Neu York. Das Fondue-Caquelon auf dem Kopf klemmt man sich die Wanderskistöcke unter die Achseln, behält den Gemsch am Südhang im Visier, achtet auf tadellose Skistellung trotz strengenBirnenschnaps-Ausdünstungen  und erfährt so, was uns englischsprachige Helden wie die Misfits, Tom Jones, Kim Wilde oder Iron Maiden schonlange sagen wollten!

Hier drücken bestellen

Das ist auf die CD:

1) «logo» = «kreuzberger nächte» berliner volkslied von «gebrüder blattschuss» sowie ein paar skrätsches vom «dj crazy cut» und den basslauf vom «fränz kilbi» nachgespielt und abgeluegt von den ersten räppern der welt mit dem Namen «rapper s delight»

2) «vehtokter» = «sheena is a punkrocker», von den lieben «ramones» wie immer direkt aus nöi york

3) «firabebier» = «fear of the dark» von «iron maiden»

4) «wanderer» = «the wanderer» von «ernie maresca», gesungen unter anderem von «the beach boys», wandercharte erhältlich dazu bei «swisstopo» (sälig)!

5) «bölenuse» = «big balls», wieder mal öppis von «ac/dc»

6) «theateridebadi» = hörspiel vom beckenbodentraining, öppen so feinfühlig wie ab dem 10 m brett ins ungefüllte becki gumpen

7) «idebadi» = «dance with somebody» von «mando diao» und nicht, wie alle immer meinen von «withney keuchhusten (sälig)

8) «ballade pour adrenaline» = «ballade pour adrenaline», gesungen von «niemandem», erfunden von «friedli und fränz kilbimusig»

9) «bsns» = «banned from the pubs» von «peter and the test tube babies»

10) «leidi» = «she s a lady» oder auf nöideutsch «written by paul anka and performed by tom jones»

11) «pisst» = «the twist» von «hank ballard and the midnighters» besser bekannt von «chubby checket»

12) «caquelon» = «ça plane pour moi» von «plastic bertrand» (übrigens ein belgier!)

13) «amerika» = «kids in america» ge- und erfunden von «marty wilde und ricky wilde», vater und bruder von der sängerin «kim wilde»

14) «tätschalätsch» = «touch too much» von den unverwüstlichen «ac/dc, nämli mit angus young, malcolm young, bon scott (sälig)»

15) «istöuig» oder «attitude», von den schnellen und immerharten -«the misfits»

16) «finistöuig» = «siehe Nr. 15» Rosamunde-Pilcher-Mix

17) «disgo» oder «san francisco», zusammengeschustert von «john phillips», geträllert damals von dem damals schon althippie-gspänschtli «scott mckenzie».

18) jahr blondes haar» = für warmduscher, beckistosser und seitenspringer hats supplement noch ein paar schöne mashups und pushups vom sprengmeister seinem plattenteller auf www.holzbein.ch oder auf irgendwelchen tauschbörsen.


Friedli Kilbi, Schlagzöig, meint: «...Pigott i freu mi...»
Fränz Kilbi, Bass, meint: «...der Friedli wott immer mit mier in die Disco...»
Hildi Kilbi, Gitarre, meint: «...We are Family...»
Sprengmeister Kilbi, Sänger, meint: «...Night Bieber, Night aha a a...»
Heinz Kilbi, Sexiföhn, meint: «...Robin Gibb mir ein C...»
Mamfred Kilbi, Gitarre, meint: «...Sun of Tschamaika...»
Bouli Kilbi, Schnuregige und Mutrummle, meint: «...Hey! Du det mit de Fleischchappe...»





Friedli und Fränz Kilbimusig
«Bhüetdi Gott vorem Hüehndervogu!»
(Mueter lueg explicit für Dich!)

18 x länge Musig und luuti Haar und umgekehrt inklusieph ca. 2,5 Hörspiele zum Glück ohne Ines Torelli dafür mit dem Radio Beromünster Orischinal Kurz Turfluh!

Man beachte auch das von den 8 Kilbigebrüdern fussbemalte Poesiealbum im Facksimile-Druck im innern der CD-Hülle

Hier drücken bestellen

Das ist auf die CD:

1) «logo» = «kreuzberger nächte» langes volkslied von «gebrüder blattschuss»

2) «hürlimaa», im orischinal «brand new cadillac» vom alten rock’n’roller «vince taylor» und 1978 gekoffert von «the clash»

3) «rasemäier» = «teenagers» von «my chemical romance»

4) «viva jass vegas» = «viva las vegas» von «doc pomus und mort shuman», gesungen von «elvis», jassregel von «göpf egg» (sälig)!

5) «am jodufäscht», hörspiel ohne jörg schneider und ines torelli

6) «kafechrueg» = «whiskey in the jar», irish trad. gespielt von «thin lizzy» und «metallica» u.v.a. 7) «haubi-eis», original von «ac/dc» («shot down in flames»), erfunden von «angus, malcolm und bon» (sälig) –

8) «ring@eier» = «ring of fire», gesungen von «johnny cash» (sälig), erfunden von «june carter» (sälig) und «merle kilgore»

9) «loui» = «no woman no cry» von «bob marley and the wailers» und «vincent ford»
10) «boulet» = «green eyed blonde» von «the cyclones» –

11:55) steuerbefreites hörspiel nach ziffer 14 (übertragen auf zusatzblatt)

12) «stüürvogt» = «rock’n’roll outlaw» von «rose tattoo»

13) «rosechranz-schottisch» = «cold hard bitch» von «jet» (nicht die patrouille suisse)

14) «sunntigsjass» = «son of a preacher man» gesungen von «dusty springfield», vorgekocht von «sina», erfunden von «john hurley» und «ronnie wilkins»

15) «verruckt» oder «the look», gesponsert von der geschl. anstalt st. urban und erfunden von «per gessle» von «roxette»

16) «lehrling lothar» oder «mier isch sturm», dem sprengmeister in den sinn gekommen beim brennholzen auf dem «ghirmi» in lungern und von selber komponiert von fufk beim 2-takt-gemisch-mischen

17) «menu #1» = «another brick in the wall» von «pink floyd»

18) «ironie» = «whatever happened to my rock’n’roll» von «black rebel motorcycle club»

19) «lärm» = «the passenger» von «iggy pop» und «ricky gardiner»

20) «louenergseh» = «louenesee» von «span» und «schöre müller» spontan aufgeschrieben im kino in bern beim abspan von «törmineiter 4»



Friedli und Fränz Kilbimusig
«Lotto im Sääli»
(Switzerländ wie immer zero points)

16 Träsch-Metall Stücke inklusieph echtem Chüngeli-Züchter Hörspiel, wo der Kaschperli und das Trudi Gerster echt alt aussehen würden...

59 Minuten 59 Sekunden echt Entlebucher Hardcore-Träsch für 20 Schwitzer-Frank! inklusiephe der vom Leben gezeichneten Kilbi-Brüder als Gomigg...

Hier drücken bestellen

Das ist auf die CD:

1. friedli & fränz kilbimusig-logo
noch mehr verstärkt
(ohne schüpfer chilechor, dafür mit elvis kilbi)

2. lotto im sääli
(41!, 61!, 62!)

3. encore une bière!
(ich cha franz)

4. es isch wöschtag
(bbbbbbaby)

5. faschteopfer-polka
(ökunomische gottesdienscht)

6. wybervolk
(irgendsone schüpfer)

7. ligitz-ap
(ischänke dier mis...)

 8. passt das?
(ond gschwäret hesch)

 9. stärnstunde phisolophie
(letscht sonndigmorge im chüngu)

10. chüngelizüchter
(stiller has du fröhliche!)

11. heisswasserpouver
(schnapszucker)

12. tuningclub hasli-süd
(pimp my mini)

13. grangu
(gans’n’rösi)

14. marie-louise
(die dargebotene brust)

15. z’chöut 06
(eis hemmer no immer gno!)

16. hesch es bobo?
(das tuet richtig weh!)


Natürlich ischt im Booklet ein von Hand gezeichneter echter und einzigartiger Gomigg intigarantiert, wo auf öppen 12 verschiedenen Seiten und Blickwinkeln aus dem Leben von Friedli und Fränz und der ganzen Kilbimusig und vom Lottospilen verzellt wird... Wie immer vom Melk Thalmann dem zeichnenden Gomigg-Rocker!!!





Friedli und Fränz Kilbimusig
«Bis eis brüelet»
Puurechrieg Number 2, oder mit dem Trüssel auf die Schapsvögte Du!

13 Träsch-Metall Stücke mit echtem privatem NASA-Weltversuchrekord im Weltraumorgel in den Orbit schicken

40 Minuten 29 Sekunden Hardcore-Träsch
früher mal 20 Stützli! plus Live-Bonus-Dräck!

JETZT LEIDER AUSVERKAUFT!

Das war auf die CD:

1. friedli & fränz kilbimusig-logo
verstärkt
(mit laila, margaux und alexis)

2. bis eis brüelet
(mit em trüssu ufe rüssu)

3. kaaaaafeeee!
(i hanes rächt)

4. mier hei krach
(seichsch mier as bei)

5. (immer wemmer) hei wei
(wirds hell)

6. würg ap (mueter!)
(dä keil riemt sich doch)

7. wk 64
(früener isch aues besser gsi, gäu köbu)

 8. im zyschtigs-klup
(isch nid wahr, du!?)

 9. fontanne-schottisch
(si au verwandt)

10. göferli muni
(itz wird z’chaub gmacht)

11. feiss
(irgendeisch göimer
aui usenand)

12. im Stress
(itz mues i hei go mäle)

13. (no lang nid) hei!
(im spitau wouhuse)

14. ei bonus dräck
(ke witz!)


plus e hufe Bonus-Matherial zum nahläse vom erschthe Puurechrieg 1653 mit em legendhäre Pannermeischther Friedholin und sim Chnächt Fränzh.


Die erste CD «Für Stadt und Land» in BRUTAL MONO vo 2004 isch leider vergriffe und verhünert: Muesch bim kolleg schwarz brönne!
oder chansch Nöi als MP3 abenladen!



Wer die alte CD als MP3 will, kann eine Kollekte per Post schicken und sein Meil angeben. Kollekten-Betrag in Franken oder witzige Naturalien sind in öirem Ermessen...

Dann bekommt er dann einen Link vom Sprengmeister zugemailt,
wo er die CD für Stadt und Land als ZIP-File mit allen MP3 STEREO
und dem CD-Cover als PDF zum selber ausdrucken abenladen kann.

Poschtadresse:
Träsch & Tubak Prodaktschions
Maildisorder und Finanzdipartiment
Postfach 153
CH-6170 Schuepfheim

(bitte unbedingt öire Mailadresse angeben...)

Friedli und Fränz Kilbimusig
«Für Stadt und Land»
Ein musikalischer Blumenstrauss aus dem Äntlibuech

12 Super Träsch-Metall Stücke mit echtem Weltversuchrekord im Hochgeschwindigkeitslöffelen

29 Minuten 29 Sekunden Hardcore-Träsch

Weil es so schön war wott ich glich etwas hören

«Friedli und Fränz gai z'chöut»
frei nach der legendären Johanna Düsenflugi
(Leider auf dem Indernet nur MP3 mono wegen den keiben Schwarzbrennern, und weil sonst der Schnapsvogt zu Dir kommt!!!)

Ich will nochmehr hören und dann ein richtiges «gschpürschmi» fühlen, Du!

«Wäg de essvaupehh han i keis meitschi mehhh»

frei nach den legendären Ramouns aus Nöi York
(Das Original heisst «The Keikeikei tuuk mei beibi ewei»)




Das scheint mir gerade günschtig und preiswerth !
Ich bestelle
Stk.
CD NEU!
CD





Friedli und Fränz CD «DISGO»
à Fr. 24.90

Stk.
CD
CD





Friedli und Fränz CD «Bhüetdi Gott vorem Hüehndervogu!» à Fr. 24.90

Stk.
CD
CD





Friedli und Fränz CD «Lotto im Sääli» à Fr. 20.–
Jetz Aktion: nume 5.-

Stk.
Shört bläck
T-Shirt

S


M

L

XL


«Träsh & Tubak Pigott!»
Weiss gedruckt auf schwarzes Shirt
mit bedruckter Rückseite (Kilbimusig-Logo)

Aalegge!!!!

S = (für Mueters Nachzügler) à Fr. 25.–

AUSVERKAUFT!
M = (für M wie Mueter und die Mittleren) à Fr. 25.–

AUCH AUSVERKAUFT!!
L = (für die Längeren und Grösseren) à Fr. 25.–

SCHON LANGE AUSVERKAUFT!!!
XL = (für den Ältesten und Grössten) à Fr. 25.–

kommt alles per B-Gotthard-Post, deshalb exklusiv Porto und Versandmaterial (Zusätzlich ca. Fr. 5.–)

B heisst öppen 1 Woche.


Ob jährig, voll oder volljährig, hier angeben:

Name*
Vorname*
Geb.-Datum*
. . TTMMJJJJ
Firmenname
Adresse*
PLZ/Ort*
Land
Telefon
Email (Porzell@n)*

* diese Felder müssen ausgefüllt sein, sonst funktionabelts nicht


Bemerkungen



Um das Formular an Friedli und Fränz abzuschicken,
werfen Sie einen Traktor (Hürlimaaa) gegen einen Bankomaten oder klicken Sie den «Senden»-Knopf an.

Achtung: Jede Lieferung koschtet noch öppen einen Füfliber Porto&Verbackung!!!